Mittwoch, 23. November 2011

So geht es weiter

 An alle: Suche ISM Pony Fantasy XXL Topsleeper für kleines Geld

Der Topsleeper soll 3000Euro kosten. Das ist ne menge Geld, ungefähr drei Monate Südostasien mit Rucksack. Da ich das jetzt nicht ausgeben möchte, ist der Sleeper erst mal nach hinten auf der To-Do Liste gewandert. Wichtiger ist jetzt das ich das Auto auf die Straße bekomme und dann kann man so Feinheiten machen. Deshalb möchte ich erst mal ein keinen Standart Durchgang bauen und nicht gleich die ganze Rückwand entfernen. Das doofe daran ist, das die Verlängerung der Kabine die ich normaler weise ganz abgeschnitten hätte jetzt erst mal kürzen muss, um die entgültige Position des Koffers zu bestimmen.
Hätte ich das alles vorher gewusst hätte ich meine Suche erweitern können.
Mit Möbelkoffer, glatter Rückwand, AHK... Aber wenn ich nichts zu schrauben habe, bin ich auch nicht Glücklich.

Der Plan:
Fahrerhaus kürzen
Koffer am richtigen Platz befestigen
-Eintrangen- oder
Durchgang und Treppe/Tür in der rechten Seite einbauen
-dann Eintragen-
(muss/kann man den Durchgang zum FH oder die Seitentür eintragen?)
Deutsche Zulassung bekommen.

Kommentare:

  1. Hi,
    wenn Du das Fahrzeug als WoMo zulassen willst, brauchst Du einen Durchgang zwischen Fahrerhaus und Wohnbereich oder zumindest eine Kommunkationsmöglichkeit - kann auch eine Gegensprechanalge sein. Ich habe noch kein Fahrzeug gesehen, wo der Durchbruch zw. Fahrerhaus und Wohnbereich explizit eingetragen war.
    Viel Spaß beim Schrauben,
    Oliver

    AntwortenLöschen
  2. Ich weiss nicht ob ich da nen Topsleeper draufbauen würde, das sieht doch so echt gut aus. Der Topsleeper würde sicher oben überstehen.
    Wenn Du aber geduld hast, kommt auch mal ein gebrauchter bei ebay vorbei, hab ich öfter schon gesehen.

    Ansonsten, schau Dir mal das folgende Bild an. Der Besitzer hat die vorderen Teile des Koffers herausgeschnitten und zum Bau einer abschliessenden Verspoilerung verwendet.
    https://picasaweb.google.com/106314659147761959839/TreffenWeilburgOkt2011#5678226705722714290

    AntwortenLöschen
  3. Womo soll er werden. Habe heute auch mit ein Tüv Onkel gesprochen, der auch meinte das es egal ist. Optisch ist es schon einen feine Sache(das Modell) und weil ich schon bei den Koffer vom Plan abgewichen bin möchte ich hier eigentlich keine Kompromisse eingehen.
    Von der Höhe her sollte er genau passen, außerdem wir ein Topsleeper für die Tarnung benötigt, sowie maximalen platz bedarf.
    Zum Bild: Das FH soll auf alle fälle kipp bar bleiben, und optisch nicht meins.
    An alle: Suche Pony Fantasy XXL Topsleeper für kleines Geld

    AntwortenLöschen
  4. Na da bin ich mal gespannt was daraus wird! Alle Änderungen was das Äußere betrifft würde ich mit dem Tüv absprechen der die Abnahme machen soll, das erleichtert das ganze ungemein, da die Vorschriften sehr Merkwürdig sind ( manchmal nicht Nachzuvollziehen )! Gruß
    Olli ( Kelte )

    AntwortenLöschen
  5. Zitat:
    "wenn Du das Fahrzeug als WoMo zulassen willst, brauchst Du einen Durchgang zwischen Fahrerhaus und Wohnbereich oder zumindest eine Kommunkationsmöglichkeit - kann auch eine Gegensprechanalge sein"

    Gegensprechanlagen sind nicht mehr Erlaubt! Und einen Durchgang brauchst du NUR wenn hinten Sitzflächen eingetragen werden sollen die Wärend der Fahrt genutzt werden sollen, ohne Durchgang oder Fenster nach Vorne kann der Umgeschrieben werden aber ohne Zusätzliche Sitze hinten.
    Due könntest den Koffer so einschneiden das ein Alkoven entsteht, nur so als Überlegung...
    Gruß
    Olli

    AntwortenLöschen
  6. Durchgang mit Kippfahrerhaus ist auch kein Problem. Siggi hat das clever gelöst, kann man hier nachlesen:
    http://www.ri-si-pri.de/der_bau.php

    AntwortenLöschen