Montag, 14. November 2011

Das Radio geht nicht

Das ist ein schwerwiegender Mangel, so kann ich nicht länger fahren.
Jetzt mal zum mitüberlegen!
Es kommt kein Ton raus... Radio defekt, dachte ich.
Anderes rein- geht auch nicht
Lautsprecher prüfen auf anwesenweit- sind da
Auf Funktion (Durchgang)- ist gegeben... mh
Telefon Freisprecheinrichtung abgeklemmt –nix
Lautsprecher jetzt fremd bespielt- sind ok
31 Masse, und auf 30 und 15 ist Strom
Radio geht an, findet die Sender,
Überlegt ob ich die anderen Kabel (Ist ein Navi Radio) abklemmen soll.
Radio in ein anderes Auto gesteckt- alles ok
Radio 2 in ein anderes Auto gesteckt- auch ok.
Zurück im Atego- nicht ok.
!?

Der Fehler ist noch nicht gelöst, aber in einen hellen Moment habe ich noch die Spannung kontrollier und festgestellt das auf 15- 12V anliegen und auf 30- 24V. Und das Radio ist ein 12V Gerät. Jetzt will ich einen neuen Spannungswanderer verbauen und hoffen das der Fehler behoben ist. Ich habe nur keine Ahnung wo der sitzt, so groß ist die Hütte ja nicht. Aber nichts zu sehen. Wenn einer einen Tipp für mich hat, außer Kabelverfolgen(dicker Strang) würde ich mich freuen.

Kommentare:

  1. Also ist Deine Vermutung, dass der Kanal des Spannungswandlers (oder ein extra Wandler) kaputt ist, der die Klemme 30 auf 12V bringen soll?
    Ich würde ja vermuten, dass es keinen solchen Spannungswandler geben wird, der würde ja immer Strom ziehen, da Klemme 30 Dauerplus ist. Vielleicht haben sie auch nur die Sicherung dafür gezogen, damit der Spannungswandler für Kl30 (sofern es den gibt) nicht die Batterie leerzieht bis der LKW verkauft ist.
    Falls es das nicht ist, kannst Du doch einfach auch die KL30 und Kl15 Anschlüsse des Radios auf die Kl15 hängen (sicher dass es nicht Kl. R ist? Kl 15 ist Zündung). Nachteil ist dann vielleicht nur, dass das Radio ein paar Einstellungen vergisst, wie z.B. letzter aktiver Sender etc.

    Gruß,

    Sebastian

    AntwortenLöschen
  2. Hallo
    Genau das ist ,meine Vermutung, das Radio kann ja nicht 12V und 24V haben.
    Das Auto soll sogar zwei haben(8A und15A laut Datenblatt), einen für das Radio und einen extra für die 12V Dose. Der Ruhestrom ist mit 1mA angegeben, was nicht viel ist.
    Die Batterie war abgeklemmt und Sicherungen habe ich noch nicht geschaut(Typisch).
    Mit Kl.15 meine ich ja Klemme R, was aber ein guter Lösungsansatz ist, weil ich mich schon gefragt habe wie es denn geht das da 12V anliegen. Der Wandler soll aber nur einen Ausgang haben. Somit kann es wirklich eine Sicherung sein. Danke ich werde es prüfen.
    Der Wandler ist nicht klein der muss doch wo sein, habe schon alle Ecken abgeleuchtet usw. ??? Abmessungen ca. 5,5 x 14,5 x 13 cm

    AntwortenLöschen
  3. Wo der sitzt weiß ich leider nicht. Ich hab nen alten LP, der läuft noch mit 12V und schaltet nur zum Starten seine beiden Batterien seriell zu 24V zusammen.

    Gruß,

    Sebastian

    AntwortenLöschen
  4. Das Radio geht jetzt, warum auch immer. Wollte Anfangen zu Basteln und habe erst mal das original Radio angeschlossen, und wollte dann die Spannungsgeschichte klären. Es geht einfach, dann habe ich Radio 2 angeschlossen was nicht geht (kein Ton). Und an der 12V und 24V Geschichte hat sich auch nicht geädert. Sicherungen ok.
    Ich bin froh, und hoffe das es die fahrt am SA durchhält. Habe jetzt echt keine Lust auf so komische Sachen. Zumindest ein Spannungswandler sitz hinter dem Fahrersitz, unter dem Kunstoff.

    AntwortenLöschen