Mittwoch, 1. Januar 2014

Haustür I

Heute hatte ich endlich mal das Gefühl etwas in Richtung womo zu machen. Die Beispiel Tür ist 75x200cm groß. Ich finde das ist ein gutes maß, nicht zu klein und nicht zu groß. Die Ernüchterung kam bei den Treppenstufen. 25cm Stufenhöhe bei 23cm tiefe ist absolut sch... (normal ca.18-21cm). Als ich die querstrebe damals eingeschweißt habe, wurde das so gemacht, das der Koffer noch ordentlich zu befestigen ist. Die muss wohl wieder raus und 30cm nach hinten, damit ich ordentliche begehbare Stufen hinbekomme. Mit dem doppelten Boden werden es wohl sechs Stufen werden.

Kommentare:

  1. Dazu hätte ich eine Idee, mit der Du gleich einige Probleme auf einen Schlag in den Griff bekommst:
    Bau doch einfach einen rechteckigen Kasten dahin, vorne die Tür rein, fertig. Die Treppe innen drin kannst Du dann aus Holz bauen und sogar noch auf der Hälfte zum klappen machen, so dass Du den Stauraum dahinter nutzen kannst.
    Ausserdem würde ich da unten unbedingt eine Heizmöglichkeit installieren. Meine Erfahrung ist, dass wenn Du da Schuhe mit Schnee dran hinstellst und nicht heizt, der Schnee auch bei bester Isolation nicht schmelzen wird.
    Das Phänomen "unten kalt und oben warm" habe ich noch nie so deutlich kennengelernt wie im Wohnmobil, daher kann Dir eine Heizung da unten nur ans Herz legen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn der Schnee nicht schmilzt ohne Heizung ist das gar nicht so schlecht. Treppenhaus und Schuhe bleiben trocken. :-)

      Löschen
  2. Mein Vater meine, ich soll doch ein Aufzug da rein bauen als ich ihn die Treppenstufen Problematik erklärt habe.
    Natürlich mache ich einen Kasten, ich verschenke doch nicht wertvollen Raum. Für Schnaps schmuggeln und so.. :)
    Aber die Wärmetauscher Idee ist super. Ich könnet da ein Booster hinbauen. Der Strahlt so ja auch wärme ab. Und bei bedarf kann er auch Schuhe trocknen.

    AntwortenLöschen